Swiss Olympic



Laktatstufentest

Der Laktatstufentest ist ein beliebtes Instrument, um die aerobe Leistungsfähigkeit eines Athleten zu bestimmen. Der Test wird wahlweise auf dem Laufband oder dem Ergometer durchgeführt, wobei die Belastung kontinuierlich erhöht wird bis das Tempo nicht mehr gehalten werden kann. Durch Intrepretation dreier verschiedener Messwerte (Herzfrequenz, Laktatkonzentration im Blut, und dem Borgwert für das subjektive Belastungsemfpinden) kann die individuelle anaerobe Schwelle bestimmt werden.

Der Laktatstufentest richtet sich hauptsächlich an Ausdauersportler wie Läufer oder Fahrradfahrer, kann jedoch auch zur Bestimmung der aeroben Leistungsfähigkeit für Spielsportler sinnvoll sein.

Warum einen Laktatstufentest durchführen?
• Bestimmung der aeroben Leistungsfähigkeit (anaerobe Schwelle)
• die maximale Herzfrequenz wird erfasst
• Resultate können zur Trainingssteuerung und Beurteilung der Leistungsentwicklung verwendet werden

Vorteile gegenüber 12min-Lauf (Coopertest), Conconi-Test etc.:
• Höhere Testgüte
• Bestimmung der Leistungsfähigkeit über mehrere Variablen
• subjektives Empfinden wird miteinbezogen